las cruces back pages

Fünf Stufen der Liebe laut Wissenschaftlern

Wissenschaftler haben alle Entwicklungsstadien von Pornos verfolgt und was dabei im menschlichen Körper passiert, schreibt The Daily Mail. www.pianodiscount.fr Es gibt insgesamt fünf Phasen: „Schmetterlinge im Bauch“, „Bildung“, „Anpassung“, „Ehrlichkeit“ und „Stabilität“. Die erste Phase ist also durch eine starke Partneranziehung und sexuelle Anziehung gekennzeichnet. Gleichzeitig verloren 30 % der Menschen an Gewicht und 39 % begannen, weniger effektiv zu arbeiten. Aus physiologischer Sicht beginnen beide Geschlechter mehr Testosteron und Östrogen zu produzieren, Sexualhormone. Daher steigt in 56% der Fälle die Libido. Manchmal kann der hormonelle Sprung einen Ausschlag im Gesicht verursachen.

In der zweiten Phase lässt die anfängliche Anziehungskraft nach, die Menschen lernen mehr übereinander und können so Beziehungen aufbauen. acheter nike en ligne Während dieser Zeit schüttet der Körper Monoamine aus, die die Herzfrequenz erhöhen, intensives Vergnügen und drogenähnliche Empfindungen auslösen. chaussures nike Das heißt, die Menschen können nur über ihre Beziehung offizielle Seite nachdenken. chaussures nike 44% der Menschen bekommen zu wenig Schlaf, 29% leiden unter einer nachlassenden Aufmerksamkeit, berichtet Stimmung anhand von Materialien der Seite Lady-forever Die dritte Stufe stellt die „Richtigkeit“ der Beziehung in Frage. Es stellen sich Fragen nach einer gemeinsamen Zukunft. So kann die Bildung neuer Bindungen in einer Beziehung zu Stress führen (27% der Menschen beschweren sich darüber). In dieser Phase müssen Sie eine Person in Ihr Leben lassen (assimilieren).

Die vierte Stufe – “Ehrlichkeit” – weist darauf hin, dass Menschen in ihrer wahren Gestalt erscheinen. nike air jordan 1 Sie zeigen erstmals, wie sie sich unter Stress und Angst verhalten. Diese Offenheit hat bei 15 % der Menschen Zweifel geweckt und die Verletzlichkeit erhöht.

Diese Phase ist wie die dritte durch erhöhten Stress gekennzeichnet.

Schließlich wartet die fünfte Etappe nur auf diejenigen, die den emotionalen „Swing“ in den ersten vier Etappen bewältigen können. Dann kommt Stabilität, Vertrauen und Intimität wachsen. 23% derjenigen, die diese Stufe erreichen, erleben also Glück. Biologisch gesehen verstärkt Vasopressin, ein Hormon, das beim Orgasmus freigesetzt wird, die emotionale Bindung.